Kleine Pixel-Animation

Ich hatte heute ein wenig Zeit, also habe ich mich mal wieder mit Pixeln versucht. Leider verlerne ich immer sehr schnell etwas, wenn ich es nicht ständig tue. CGs zeichnen für Novel geht deshalb manches Mal so RICHTIG in die Hose und andere Male… zeichne ich wirklich zufriedenstellend.

Heute habe ich mich an eine kleine Animation von Mikoto gesetzt. Ist für kein Projekt (und wird auch niemals eines sein), sondern entstand nur aus Spaß am Pixeln. Und es ist auch nicht perfekt, vor allem die ersten Frames sind etwas wonky, dafür gefällt mir der Effekt der letzten Frames, nach dem Schlag sehr, sehr gut 😀

Read: Die Fußstellungswechselanimation am Anfang ist mieß und braucht mehr Arbeit XD

Animation-Test

14 Frames. Im Gegensatz zu meinen normalen Animationen beschränkte ich mich bei dieser Animation auf einige wichtige Key-Frames (Stand, Erhoben, Schwert am Boden und Zwischenpose zum Stand) um dem Schlag mehr optische Wucht zu verleihen. Für mehr „Flüssigkeit“ änderte ich einzelne Pixel nach den Key-Frames, um Kleidung und Haare minimal zu bewegen. Der ergibt einen sehr flüssigen Effekt, zusammen mit dem Überblendeffekt des Schlages.

So, was meint ihr dazu?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s